Schimmel auf Putz

Bei sehr hoher Feuchte ist auch Schimmel auf Putz möglich

Schimmel auf Gipsputz:

Gipsputz kann von Schimmel durchwachsen werden. Es wird empfohlen den Putz zu entfernen falls er z.B. durch einen Wasserschaden länger durchfeuchtet und mit Schimmel befallen ist.

Schimmel auf mineralischem Putz:

Mineralischer Putz bietet Schimmel keinen Nährboden. Bei viel Feuchte wächst der Pilz trotzdem. Nährboden bietet z.B. der Staub, der sich an der Wand ablagert, Tapetenkleister oder Wandfarbe. Mineralischer Putz muss in der Regel nur gereinigt werden.

Schimmel auf Kalkputz.

Reiner Kalkputz ist besonders alkalisch und wirkt so schimmelhemmend. Schimmel findet auf Kalkputz keinen Nährboden. Auch aus baubiologischer Sicht ist Kalkputz als natürlicher Baustoff ideal.